ASV Ladenburg

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Kampfgewinn nicht in Gefahr

E-Mail Drucken PDF

Mit einem unangefochtenem 10 - 23 beim Tabellenletzten SVG Weingarten konnten die Ringer des ASV Ladenburg ihren 2. Tabellenplatz festigen. In der 57 kg Klasse musste Malik Bicekuev dem SVG Ringer Max Heinzelbecker einen 5 - 2 Sieg überlassen. Erheblich schwerer hatte es Andrei Frant, der es mit dem 30 kg schwereren Janosch Höfling zu tun hatte. Dennoch konnte der ASV Ringer einen Sieg durch technische Überlegenheit erzielen. Erik Schreiber unterlag in seinem ersten Kampf in der Oberliga mit technischer Überlegenheit gegen den Spitzenkämpfer Ivan Zamfirov. Patrick Sauer beherrschte David Hirsch und erkämpfte einen 0 - 8 Sieg für den ASV. Thomas Karnauka kam zu einem kampflosen Sieg. Mit 2 - 6 siegte Ahmad Shahab gegen Dominik Ehrismann und fügte einen weiteren Sieg für den ASV hinzu. Technisch überlegen war Tamirlan Bicekuev gegen Usman Beschtoev. Aufgerückt in die 80 kg Klasse war Paul Nimmerfroh und konnte dennoch einen 2 - 7 Sieg gegen Luca Knaus erkämpfen. Eine "eingeplante" Niederlage im Dienst der Mannschaft bezog Dominik Elias gegen den bärenstarken Mykhailo Rudoi. Im Abschlusskampf machte Frederick Linz kurzen Prozess und warf Phillip Hoffmann kurz nach Anpfiff auf die Schultern.

Vorschau:
Am Samstag, den 25. November, treffen die ASV Mannschaften auf den AC Ziegelhausen.
17.30 Uhr Schülermannschaft - 18.30 Uhr Landesligamannschaft - 20.00 Uhr Oberliga