ASV Ladenburg

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Starker Auftritt der Ringer und tolle Kämpfe

E-Mail Drucken PDF

altUnangefochten war der deutliche Sieg der ASV Ringer über den KSV Kirrlach. Trotz des deutlichen Ergebnis von 19 - 7 konnten die Fans sich über einen tollen Kampfabend freuen, denn die Ringer des KSV Kirrlach gaben alles um die Niederlage in Grenzen zu halten In der 57 kg Klasse bot der ASV zum ersten Mal den jungen Farzad Farcal aus dem Ringerprojekt LSB "Integration durch Sport" auf. Der 17-jährige strich kampflos die Punkte ein, da Kirrlach diese Klasse nicht besetzen kann. Zu der Finalauflage der rumänischen Meisterschaften 2017 kam es in der 130 kg Klasse: Andrei Frant amtierender Rumänischer Meister konnte seinen Vizemeister nach packendem Kampf mit 5 - 4 besiegen. An die Anweisungen von Ringertrainer Sauer hielt sich der 16-jährige Malik Bicekuev und brachte einen 2 - 0 Erfolg sicher über die Kampfzeit. Sascha Helmling ging in der 98 kg Klasse auf die Matte und zermürbte den Kirrlacher Marcus Tomasovic ab der 4 Minute derart, dass dieser nur noch im Rückwärtsgang sein Heil suchte und mit 7 - 4 unterlag. Thomas Karnauka hatte Jonas Sitzler 6 Minuten unter Kontrolle und gewann mit 2 - 0 Mannschaftspunkten. Noch vor der Kampfpause ging Freddy Linz auf die Matte und zwang nach einer 15 - 2 Führung Vincent Heuser auf die Schulter. Mit einer 15 - 0 Führung ging der ASV in die Pause. Nach der Kampfpause bekam Tamirlan Bicekuev vom ASV-Trainer den Auftrag den Sieg mit einem "kleinen" Ergebnis abzusichern. Tamik erwies sich als geschickter Taktiker und überließ Piere Heuser nur eine 0 - 1 Wertung und brachte damit den ASV direkt auf die Siegerstraße. Ahmad Shahab musste die Stärke des Rumänischen Meister Ion Cernean anerkennen und unterlag mit 2 - 17 TÜ. Bei seinem ersten Auftritt in der Oberliga hielt Max Purschke seine Niederlage mit 0 - 2 in Grenzen und zeigte 6 Minuten einen guten Auftritt. Zum Abschluss des Kampfabends brachte Paul Nimmerfroh den ASV-Anhang noch einmal in Wallung und riss diese zu Begeisterungstürmen mit. Kampfstark und ohne Hemmungen ging er regelrecht auf Sebastian Stadler los und zeigte Würfe vom Feinsten. Der 18-jährige Abiturient ist ein Publikumsmagnet, der sich durch unbändigen Kampfwillen auszeichnet.
Am kommenden Wochenende tritt der ASV beim Tabellenletzten Weingarten an und möchte einen weiteren Sieg hinzufügen

Bild 1: Sieger Andrej Frant amtierender Rumänischer Meister
Bild 2: Große Fankulisse beim Ringen

alt