ASV Ladenburg

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Ringen

Dr. Dr. h.c. Karl A. Lamers macht sich fürs Ringen stark

E-Mail Drucken PDF

Es gibt wohl keinen Ringsportfan oder Ringer, der es in den letzten Tagen nicht den Medien entnommen hat: Das Ringen soll ab der Olympiade 2020 nicht mehr als Disziplin bei den olympischen Spielen vertreten sein. Seit Beginn der olympischen Spiele der Neuzeit im Jahre 1896, ist Ringen olympisch.

Eine Entscheidung, die Niemand nachvollziehen kann. Medien berichten, Verbände laufen Sturm, Der Präsident des Weltverbandes FILA, Raphaël Martinetti, ist zurückgetreten und sogar Politiker wie Russlands Präsident Putin machen sich für die Ringer stark. Das was politisch undenkbar ist wird sportlich umgesetzt: IRAN, die USA und RUSSLAND kämpfen GEMEINSAM für das Ringen - SPORT VERBINDET

Dr. Karl A. Lamers MdB spricht sich PRO Ringen aus und will mit einem Schreiben an IOC-Vize und DOSP-vorsitzenden Hr. Bach die Bewegung "Save the olympic wrestling" (Ringen soll olympisch bleiben) unterstützen.

Hier der Öffentlicher Brief an unseren Vorsitzenden Hr. Loose

Weiterlesen...
 

Ladenburger Ringer greifen zu - Sieben Titel bei den Landesmeisterschaften im gr.-röm. Stil

E-Mail Drucken PDF

Bei den Landesmeisterschaften im gr.-röm. Stil in Bruchsal schlugen sich die Ladenburger extrem gut. Mit sieben Meistern, zwei Vizemeistern und 6 Bronzeplätzen konnten sich alle 15 Starter auf dem Podest platzieren.

Titelverteidiger Vasile Dobrea setzte sich mit vier Siegen in der 66 kg Klasse durch. Wolfgang „Wulle" Wiederhold konnte sich mit drei Siegen gegen die Konkurrenz in der 120 kg Klasse durchsetzen. Patrick Sauer startete noch einmal vor seinem Wechsel zum Regionalligisten Ispringen für den ASV und ließ seinen Gegnern in der 96 kg Klasse keine Entfaltungsmöglichkeiten. Timur Fuller konnte erstmals den Titel in der 69 kg Klasse A-Jugend für sich entscheiden. Den dritten Turniersieg in Folge errang sich das Ausnahmetalent Shamil Gaziev in der 42 kg Klasse B-Jugend. Ebenfalls den 3. Titel in Folge gab es für Asis Isaev, 28 kg D-Jugend. Mit drei Siegen setzte sich Anton Forrer in der 27 kg Klasse E-Jugend durch.

Vizemeisterschaften gab es für Michael Lorer, 45 kg D-Jugend und Lorenz Schreiber 24 kg E-Jugend. Das Brüderpaar Denis und Daniel Wilhelm holten sich die Bronzeplätze in den Klassen 48 kg C-Jugend bzw. 27 kg E-Jugend. Ebenfalls gute 3. Plätze gab es für Kevin Gerlinski 50 kg A-Jugend, Erik Schreiber 29 kg D-Jugend, Phillip Forrer 31 kg D-Jugend und Nikita Eliseev 29 kg E-Jugend.
Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten die Ladenburger die Mannschaftswertung mit 76 Punkten knapp vor der SVG Nieder-Liebersbach (75 Punkte) und dem RSC Laudenbach gewinnen.

 

16 Podestplätze für ASV Ringer

E-Mail Drucken PDF

Bei den am Sonntag in Hemsbach ausgetragenen Bezirksmeisterschaften gingen die Ladenburger Ringer mit 17 Startern auf die Matte.

6 Bezirksmeister, 6 Vizemeister, 4 dritte Plätze und 1 vierter Rang konnten dabei errungen werden. Shamil und Djambulat Gadziev zeigten bei ihren Siegen klare Dominanz und konnten sich mit 3 bzw. 4 überlegenen Siegen in A- und B-Jugend durchsetzen. Asis Isaev konnte seinen Turniersieg aus dem Vorjahr klar wiederholen. Michael Lorer, Nikita Eliseev und Anton Forrer holten nach guten Kämpfen ihren 1. Bezirksmeistertitel. Sehr gut auch die Leistung der Vizemeister Viktor Hörner (Aktive), Jerome Mücke, Phillip Forrer, Daud Moritz Elembaev, Andry Eltson und Denis Wilhelm. Mit Bronzeplätzen glänzten Eric Schreiber, Lorenz Schreiber, Daniel Wilhelm und Kevin Gerlinski, der angeschlagen in die Kämpfe ging. Einen vierten Rang in der stark besetzten 69 kg Klasse der A-Jugend konnte Timur Fuller verbuchen.

Nach diesen Leistungen können die Ladenburger Trainer Alexander Hörner, Frank Münzenberger und Fritz Müller auf ähnlich gute Ergebnisse bei den am Wochenende anstehenden Landesmeisterschaften in Östringen hoffen. Die Ladenburger Ringer werden auch dort mit 15 - 20 Ringern an den Start gehen.

 


Seite 20 von 20