ASV Ladenburg

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Willkommen auf der Homepage des ASV Ladenburg

Vorzeitige Vizemeisterschaft für die Ringer des ASV Ladenburg

E-Mail Drucken PDF

Freddy und Paul Sieggaranten
Beim unmittelbaren Verfolger des ASV Ladenburg, der SVG Nieder Liebersbach kamen die Ladenburger zu einem 16 - 21 Erfolg. Lange stand der Kampf auf der Kippe, aber die 75 kg Ringer Frederik Linz und Paul Nimmerfroh drehten den spannenden Kampf zu Gunsten des ASV. Zuvor kamen Andrei Frant, kampflos, und Patrick Sauer, Blitzsieg, zu schnellen Punkten. In den Dienst der Mannschaft wollte sich der 57 kg Ringer Malik Bicekuev stellen, konnte seinen Kampf allerdings nicht aufnehmen da er mit einer Knieverletzung gehandicapt ist. Das Risiko einer weiteren Verletzung wollte ASV-Trainer Patrick Sauer nicht eingehen. Gut aufgelegt war Magomed Salavatov der seinen Gegner Phillip Kraft beherrschte und durch Technische Überlegenheit gewann. Sicher kämpfte auch Ahmad Shahab in der 86 kg Klasse. Ein Sieg gegen Azzedine Azzaaoui mit 2 - 12 stand am Ende zu Buche.

Weiterlesen...
 

Zwei Jugendringer auf dem Treppchen

E-Mail Drucken PDF

Mit drei Jugendringern ging der ASV Ladenburg beim Internationalen Freistilturnier in Kleinostheim an den Start. Das hochkarätige Turnier war schon seit Wochen ausgebucht und der ASV konnte lediglich drei Startplätze ergattern. Auf acht Matten kämpften 451 Jugendringer aus ganz Europa um den Sieg. In der B-Jugend ging Adam Daschaev in der 54 kg Klasse auf die Matte. Nach drei überzeugenden Siegen musste sich der ASV Ringer im vierten Kampf dem späteren Turniersieger geschlagen geben und besiegte um Platz drei einen finnischen Ringer aus Helsinki.
Aasim Bicekuev ging in der C-Jugend 42 kg an den Start. Fünf Einzelsiege brachten das ASV Talent bis ins Finale, wo der 11-jährige eine knappe Punktniederlage erlitt und sich mit dem zweiten Platz auf dem Treppchen zufriedengeben musste. Am kommenden Wochenende wird das ASV Team mit zahlreichen Schüler- und Jugendringern in LU Friesenheim starten, um weitere Erfolge zu Erreichen.

 

Kampfgewinn nicht in Gefahr

E-Mail Drucken PDF

Mit einem unangefochtenem 10 - 23 beim Tabellenletzten SVG Weingarten konnten die Ringer des ASV Ladenburg ihren 2. Tabellenplatz festigen. In der 57 kg Klasse musste Malik Bicekuev dem SVG Ringer Max Heinzelbecker einen 5 - 2 Sieg überlassen. Erheblich schwerer hatte es Andrei Frant, der es mit dem 30 kg schwereren Janosch Höfling zu tun hatte. Dennoch konnte der ASV Ringer einen Sieg durch technische Überlegenheit erzielen. Erik Schreiber unterlag in seinem ersten Kampf in der Oberliga mit technischer Überlegenheit gegen den Spitzenkämpfer Ivan Zamfirov. Patrick Sauer beherrschte David Hirsch und erkämpfte einen 0 - 8 Sieg für den ASV. Thomas Karnauka kam zu einem kampflosen Sieg. Mit 2 - 6 siegte Ahmad Shahab gegen Dominik Ehrismann und fügte einen weiteren Sieg für den ASV hinzu. Technisch überlegen war Tamirlan Bicekuev gegen Usman Beschtoev. Aufgerückt in die 80 kg Klasse war Paul Nimmerfroh und konnte dennoch einen 2 - 7 Sieg gegen Luca Knaus erkämpfen. Eine "eingeplante" Niederlage im Dienst der Mannschaft bezog Dominik Elias gegen den bärenstarken Mykhailo Rudoi. Im Abschlusskampf machte Frederick Linz kurzen Prozess und warf Phillip Hoffmann kurz nach Anpfiff auf die Schultern.

Vorschau:
Am Samstag, den 25. November, treffen die ASV Mannschaften auf den AC Ziegelhausen.
17.30 Uhr Schülermannschaft - 18.30 Uhr Landesligamannschaft - 20.00 Uhr Oberliga

 

ASV-Heber siegen in Langen

E-Mail Drucken PDF

Die ersten Punkte der Saison konnten die Gewichtheber des ASV Ladenburg in der 2. Bundesliga beim KSV Langen erkämpfen. Im dritten Rundenkampf konnte man beim hessischen Gastgeber mit 3:0 und 400,0 zu 283,6 Relativpunkten gewinnen. Trainer Werner Rapp musste abermals seine Mannschaft auf Grund der aktuellen Verletztensituation umstellen und schickte erstmals vier Frauen an die Hantel. Aber auch der KSV Langen hatte im Vorfeld mit Personalproblemen zu kämpfen und konnte nur ein Fünferteam stellen. Jedoch wären die Langener wohl auch mit sechs Hebern chancenlos geblieben.
Beste Heberin auf Ladenburger Seite war mit 84 Relativpunkten Kyra Loose, die sich für diesen Wettkampf einige neue Bestleistungen vorgenommen hatte. Sie stellte in ihren jeweiligen zweiten Versuchen mit 58 kg im Reißen und 76 kg im Stoßen zwar ihre aktuellen Höchstwerte ein, jedoch scheiterte sie in den dritten Versuchen jeweils knapp am neuen persönlichen Rekord.
Der frischgebackene Deutsche Meister die Junioren Nico Wonisch stand Kyra Loose mit 83 Punkten in nichts nach und konnte nur eine Woche nach den nationalen Meisterschaften seine Stoßbestleistung auf 105 kg hochschrauben.

Weiterlesen...
 

Starker Auftritt der Ringer und tolle Kämpfe

E-Mail Drucken PDF

altUnangefochten war der deutliche Sieg der ASV Ringer über den KSV Kirrlach. Trotz des deutlichen Ergebnis von 19 - 7 konnten die Fans sich über einen tollen Kampfabend freuen, denn die Ringer des KSV Kirrlach gaben alles um die Niederlage in Grenzen zu halten In der 57 kg Klasse bot der ASV zum ersten Mal den jungen Farzad Farcal aus dem Ringerprojekt LSB "Integration durch Sport" auf. Der 17-jährige strich kampflos die Punkte ein, da Kirrlach diese Klasse nicht besetzen kann. Zu der Finalauflage der rumänischen Meisterschaften 2017 kam es in der 130 kg Klasse: Andrei Frant amtierender Rumänischer Meister konnte seinen Vizemeister nach packendem Kampf mit 5 - 4 besiegen. An die Anweisungen von Ringertrainer Sauer hielt sich der 16-jährige Malik Bicekuev und brachte einen 2 - 0 Erfolg sicher über die Kampfzeit. Sascha Helmling ging in der 98 kg Klasse auf die Matte und zermürbte den Kirrlacher Marcus Tomasovic ab der 4 Minute derart, dass dieser nur noch im Rückwärtsgang sein Heil suchte und mit 7 - 4 unterlag.

Weiterlesen...
 


Seite 3 von 104