ASV Ladenburg

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

ASV-Heber siegen in Langen

E-Mail Drucken PDF

Die ersten Punkte der Saison konnten die Gewichtheber des ASV Ladenburg in der 2. Bundesliga beim KSV Langen erkämpfen. Im dritten Rundenkampf konnte man beim hessischen Gastgeber mit 3:0 und 400,0 zu 283,6 Relativpunkten gewinnen. Trainer Werner Rapp musste abermals seine Mannschaft auf Grund der aktuellen Verletztensituation umstellen und schickte erstmals vier Frauen an die Hantel. Aber auch der KSV Langen hatte im Vorfeld mit Personalproblemen zu kämpfen und konnte nur ein Fünferteam stellen. Jedoch wären die Langener wohl auch mit sechs Hebern chancenlos geblieben.
Beste Heberin auf Ladenburger Seite war mit 84 Relativpunkten Kyra Loose, die sich für diesen Wettkampf einige neue Bestleistungen vorgenommen hatte. Sie stellte in ihren jeweiligen zweiten Versuchen mit 58 kg im Reißen und 76 kg im Stoßen zwar ihre aktuellen Höchstwerte ein, jedoch scheiterte sie in den dritten Versuchen jeweils knapp am neuen persönlichen Rekord.
Der frischgebackene Deutsche Meister die Junioren Nico Wonisch stand Kyra Loose mit 83 Punkten in nichts nach und konnte nur eine Woche nach den nationalen Meisterschaften seine Stoßbestleistung auf 105 kg hochschrauben.
Außerdem in der Ladenburger Mannschaft waren Martha Roß (68,0 Relativpunkte), Vera Ma (66 Rel.), Lukas Roß (65 Rel.) und Konstanze Werle (34 Rel.). Die normal in der 2. Mannschaft hebende Konstanze Werle sprang kurzfristig ein und konnte eine für sie gute Leistung zeigen. Durch die drei Gewinnpunkte konnte man sich in der Tabelle an Langen vorbeischieben und befindet sich auf dem fünften Rang.
Für die Römerstäder kommt nun eine kurze Wettkampfpause von vier Wochen, eher am 16. Dezember die Reservestaffel vom amtierenden Deutschen Mannschaftsmeister AV03 Speyer und aktuelle Tabellenführer in der Ladenburger Lobdengauhalle gastiert.

Für das Protokoll bitte auf das entsprechende Bild klicken.

alt alt