ASV Ladenburg

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Niederlage zum Saisonstart

E-Mail Drucken PDF

Zum Saisonstart in die 2. Bundesliga gab es für die stark ersatzgeschwächten Gewichtheber des ASV Ladenburg eine dann doch deutliche Niederlage gegen den KSV Grünstadt. Die Pfälzer konnten hierbei mit 336,3 zu 472,4 Relativpunkten und 0:3 Punkten den Wettkampf für sich entscheiden.
Der Ausfall von Jonas Rau machte sich bemerkbar, denn für ihn rückte kurzfristig Rüdiger Moser ins Team, der eigentlich in der 2. Mannschaft zum Einsatz kommen sollte. Hinzu kommt, dass die beiden Nachwuchsheberinnen Kyra Loose und Vera Ma nicht zu viele Einsätze in der ersten Mannschaft erhalten sollen und somit nicht eingesetzt wurden.
Beste Ladenburgerin war Neuzugang Susanne Reinhardt, welche auf 79 Relativpunkte kam. Dabei zeigte sie eine sehr gute Leistung im Reißen mit 61 kg. Im Stoßen schaffte sie leider nur ihren Eingangsversuch über 68 kg. Ebenfalls gut hebend im ersten Block der Mannschaft zeigten sich Martha Roß und Nico Wonisch mit 62 bzw. 74 Relativpunkten. Im zweiten Heberblock merkte man dann doch einen Leistungsunterschied gegenüber dem jungen Grünstädter Team. Luca Carboni erzielte nach einer Sommerpause mit einigen Rückschlägen solide 52,6 Relativpunkten. Lukas Roß konnte im ersten Wettkampf nach einer langen Verletzungspause 51 Punkte zum Gesamtergebnis beisteuern und Rüdiger Moser brachte 17,7 Punkte in die Wertung.
Im Vorkampf kam die zweite Mannschaft gegen die HG Mannheim-Neckarau zu einem Teilerfolg im Reißen. So gewann man dank Vera Ma das Reißen mit 20 zu 6,5 Punkten. Jedoch überholten die Mannheimer das junge ASV-Team, in dem gleich drei Heber zu ihrem Mannschaftsdebüt kamen, im Stoßen und kamen so zu einem 1:2 Erfolg mit 43,5 zu 71,6 Relativpunkten. An die Hantel gingen neben Vera Ma noch Horst Münch, Eric Schwarz, Manuel Stelzenmüller, Steffen Domme und Yaser Khalof.
Der nächste Wettkampftag steigt am 28. Oktober, bei dem man auf den AC Weinheim trifft. Hier hofft der Ladenburger Trainer Werner Rapp auf eine Leistungssteigerung seiner Mannschaft, so dass hoffentlich die ersten Punkte in Liga zwei eingefahren werden können.

Für das Protokoll bitte auf das entsprechende Foto klicken.

alt  alt