ASV Ladenburg

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Saisonauftakt für die Ladenburger Gewichtheber

E-Mail Drucken PDF

Am kommenden Samstag, 30. September, starten die Gewichtheber des ASV Ladenburg in die neue Wettkampfsaison 2017/18. Nachdem man in der letzten Runde die Oberligameisterschaft feiern konnte, starten die Heber um Trainer Werner Rapp nun in der 2. Bundesliga Gruppe A. Hier treffen sie auf insgesamt sechs Gegner aus dem gesamten Süden Deutschlands. So hebt man im Lokalderby gegen den AC Weinheim, was auf spannende Wettkämpfe schließen lässt, da beide Mannschaften auf einem ähnlichen Leistungsniveau sind. Die weiteste Auswärtsreise muss zum ESV München-Neuaubing angetreten werden. Außerdem sind die Teams vom KSV Grünstadt, KSV Langen, KSV Lörrach und dem AV Speyer II in der Gruppe A.
Die Mannschaft der Ladenburger Stemmer hat sich nach dem Rücktritt von David Waldraff und Michael Rotzler leicht verändert. So konnte man Susanne Reinhardt vom KSC Schifferstadt für sich gewinnen, welche schon länger in Ladenburg trainiert. Ansonsten setzt man auf den bewährten Kader um Jonas Rau, Luca Carboni, Nico Wonisch. Martha Roß kommt nach einem Auslandssemester zurück ins Team und ihr Bruder Lukas Roß konnte nach einer langwierigen Knieverletzung auch wieder das Training aufnehmen. Außerdem traut man den beiden Nachwuchsheberinnen Kyra Loose und Vera Ma eine weitere Leistungssteigerung zu, sodass der Klassenerhalt als Saisonziel angestrebt wird.
Zum Auftakt kommt am Samstag um 19:00 Uhr der KSV Grünstadt in die Lobdengauhalle. Die Pfälzer sind hierbei als favorisiert anzusehen, da sie mit zwei starken Engländerinnen im Team letzte Saison fast 600 Relativpunkte erzielen konnten. Für die Ladenburger Heber gilt es zum Saisoneinstieg am Samstag, den eigenen Trainingsstand nach der Pause zu überprüfen und sich in der neuen Liga zurechtzufinden, mit dem Ziel möglichst viele Punkte zu sammeln.
Bereits um 17:00 Uhr trifft die zweite Mannschaft zum Vorkampf in der Bezirksliga Rhein-Neckar auf die HG Mannheim-Neckarau. Hier will die neuformierte Reserve eine gute Leistung abliefern.

Alle Saisontermine im Überblick!